Lars Herrmann

Der 32-Jährige ist Gründer des NBA-Camps und erster Ansprechpartner. Er hat über zehn Jahre Erfahrung als Jugendtrainer verschiedener Altersklassen und leitete bei den ersten Camps auch selbst Einheiten.

Mittlerweile kümmert er sich vor allem um die Abläufe und Koordination. Das umfasst die Organisation von Sponsoren, Gästen für Training und Workshops, der Unterkunft, Hallenzeiten und mehr. Über Facebook, Instagram und einen Mailverteiler hält er TeilnehmerInnen, Eltern und Interessierte auf dem Laufenden.

Markus Carr

Der gebürtige Amerikaner lebt in Österreich, wo er auch seine Karriere beendet hatte. Am College war er im Jahr 2002 der beste Passgeber in ganz Amerika (8,9 Assists pro Spiel).

Er hält bis heute den Rekord für die meisten Ballgewinne und Vorlagen an der University California State Northridge und ist in die Hall of Fame dieser Universität aufgenommen worden. Seine Profistationen waren in Venezuela, Frankreich, Bosnien, Ungarn und Österreich.

Mit seiner humorvollen, lockeren und doch zurückhaltenden Art passt der 41-Jährige sehr gut zu uns. Außerdem organisiert er in Österreich selber Camps und weiß, worauf es bei solchen Events ankommt. Die Teilnehmer haben großen Respekt vor seiner Erfahrung und seinen Erfolgen, in den Trainingseinheiten kann er allen Alters- und Leistungsklassen wertvolle Tipps geben.

Patrick Seidel

Der 26-Jährige hat viel Erfahrung aus den Jugendprogrammen von Bamberg, Bremerhaven und Bayreuth.

Darüber hinaus arbeitet er als Individualcoach mit vielen Spielerinnen und Spielern von der BBL bis zur Regionalliga und natürlich auch mit Kindern. Patrick ist für jeden Spaß zu haben und sorgt immer bei allen für gute Laune. Sportlich und menschlich ist er ein Glücksfall!

Torrell Martin

Über Polen, Griechenland und die Türkei kam er zu den Eisbären Bremerhaven (2009 bis 2012), wo er zum All-Star der Bundesliga und Publikumsliebling wurde. Eine Verletzung verhinderte ein weiteres Engagement, für ihn ging es bis 2015 in Frankreich für diverse Teams weiter.

2016 ist Torrell kurzfristig eingesprungen, weil der vorgesehene amerikanische Ex-Profi Derek Coleman absagen musste. Damals hatte er die vage Idee, als Trainer von einzelnen SpielerInnen oder Gruppen zu wirken. Das erste N.B.A.-Camp 2016 hat ihm dann klar gemacht, dass das genau das ist, was er künftig machen möchte. Mittlerweile trainiert er sowohl JugendspielerInnen als auch Profis in Amerika, Spanien, Deutschland, Frankreich und auf den Seychellen.

Mike Payne

In Barcelona hat Torrell auch Michael Payne (32) kennengelernt. 2011 hat er einen Freund dort besucht und ist geblieben. „Mike“ war Torrells erster Klient.

Er war in Spanien semiprofessionell aktiv und leitet mittlerweile ein Café. Beide trainieren in Barcelona oft gemeinsam. Er ist seit 2017 dabei, als Torrell ihn das erste Mal mitgenommen hatte.

Julia Herrschaft

Die 28-Jährige aus Hannover spielt in der 1. Regionalliga für den BBC Osnabrück und ist seit dem ersten NBA-Camp von der Partie.

Sie ist meist verantwortlich für den Athletik-Block und führt beispielsweise Zirkeltrainings für Beine und Sprungkraft durch. Auch Workshops zu Selbstbehauptung und Selbstverteidigung hat die Polizistin schon ermöglicht.

Tina Rohlfs

Sie kommt aus Bremen-Brinkum und hatte ursprünglich angefragt, ob sie an manchen Tagen zuschauen bzw. hospitieren dürfte. Lars hat ihr dann angeboten, Teil des Camps zu sein und uns offiziell zu unterstützen. Eine gute Entscheidung, denn sie hat sich als sympathische, fleißige und freundliche Trainerin erwiesen.

Radion Gross

Radion ist seit der U12 beim TuS Bad Essen aktiv. Von 2019 bis 2020 war er FSJler des Vereins. Seit dem Camp 2019 gehört er zu den Coaches des NBA-Camp.

Frohnatur Radion war vor allem bei den jüngsten Kindern sehr beliebt. Gemeinsam mit Noah hatte er den Programmpunkt „Kooperationsübungen“ vorbereitet. Darüber hinaus gibt er via Instagram Eindrücke vom Camp.

Erik Hillmer

Der 18-Jährige aus Oldenburg unterstützt das Training und die Koordination.
Zudem erstellt er Videos und Fotos, die den TeilnehmerInnen nach dem Camp zur Verfügung gestellt und auch für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden können, und packt überall an, wo es gerade gebraucht wird.

Noah Warsinsky

Der 18-Jährige war 2019 als Teilnehmer Camp-MVP geworden und hatte sich dann dem Trainerteam angeschlossen.

Erfahrungen in Sachen Coaching hatte er vorher schon beim TuS Bad Essen gesammelt. Als Betreuer haben er, Radion und Erik aufgrund ihres jungen Alters einen besonders guten Draht zu den TeilnehmerInnen.


Gasttrainer

Wir möchten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kreative und intensive Trainingseinheiten bieten. Aus diesem Grund laden wir „Skills-Coaches“ ein, die ein oder zwei Tage lang mit den Mädchen und Jungen arbeiten.

Paul Gudde
(2017, 2018, 2020)

Deutschlands bekanntester Streetballer hat sich in den vergangenen Jahren einen exzellenten Ruf als Individualtrainer bzw. Skills-Coach erworben.

NBA-Spieler wie Mike Scott, Josh Hart und Isaiah Hartenstein haben schon mit ihm an ihrem Spiel gearbeitet, BBL-Profis wie Alex King oder Martin Breunig ebenfalls. Gudde besucht zahlreiche Camps, bietet Einzel- und Gruppentraining an und hat selbst auf Kreuzfahrtschiffen schon Workouts ermöglicht.